Erläuterungen zum Body Mass Index (BMI)

Beim Laufen ist es von großem Vorteil Idealgewicht zu haben, da der Läufer sein Gewicht selbst tragen muss. Eine einfache Möglichkeit zu bestimmen, ob Du Idealgewicht hast, ist die Bestimmung des BMI. Der BMI wird nach einer einfachen Formel berechnet, mit der das Verhältnis zwischen Körpergröße und Gewicht ermittelt wird. Laut Klassifikation der Deutschen Gesellschaft für Ernährung liegt der ideale BMI bei Frauen zwischen 19 und 24, bei Männern zwischen 20 und 25.

 

Berechnung des BMI

 

Ein Mann, der also 1,76 m groß ist und dabei 78 kg wiegt, hat einen BMI von 78 kg / (1,76 m × 1,76 m) = 25,2 kg/m². Dies entspricht dem Idealgewicht

 

Wenn dein BMI weit über dem Idealgewicht liegt (ab 30 spricht man von starkem Übergewicht), heißt dies nicht, dass Du nicht laufen darfst, aber Du solltest auf jeden Fall einen Arzt zu Rate ziehen bevor Du mit Deinem neuen Hobby beginnst. Bei einem zu hohen BMI kommt es häufig zu orthopädischen Problemen beim Laufen. Kniebeschwerden sind ein häufiges Beispiel für die negative Auswirkung von zu hohem Körpergewicht auf den Bewegungsapparat des Menschen.